Impulse

Zum 2.  Advent

„Ist ja niedlich“, dachte sich belustigt die Dunkelheit, als sie die brennende Kerze auf dem Adventskranz sah. „Was für ein kleines Licht!“ Obwohl, das musste sie zugeben, so richtig stockdunkel war es nun nicht mehr. Aber noch lange kein Grund, sich zu fürchten. Was konnte so ein kleines, winziges, von jedem Windhauch bedrohtes Lichtlein schon ausrichten? Doch auf einmal, sie wusste auch nicht wieso, wurde ihr etwas mulmig. Kleiner Schwächeanfall, beschwichtigte sie sich selbst, der geht vorüber. Na, wenn sie sich da nicht mal geirrt hat, murmelte die Kerze und blickte in die (Adventskranz)Runde. Da strahlte noch ein Licht: Jetzt sind wir schon zwei.

Text: Andrea Wilke, In: Pfarrbriefservice.de, Foto Pixabay